Victoria kommt zurück! Wiederbepflanzung des Victoriahauses gestartet, Eröffnung im Juni

Eine der weltweit wichtigsten Wasserpflanzen-Sammlungen ab Sommer wieder öffentlich zu besuchen
Victoria amazonica - Riesen-Seerose
Friday, 2. March 2018

Nach 12 Jahren bekommt Berlin die beliebte Riesenseerose Victoria zurück. Die aufwendige Wiederbepflanzung des grundsanierten Victoriahauses hat begonnen. Die namensgebende Riesenseerose Victoria und hunderte weitere tropische Sumpf- und Wasserpflanzen waren zuletzt 2006 in Berlin zu sehen. Das über 100 Jahre alte Victoriahaus ist ein wertvolles Baudenkmal und eines der bedeutendsten Schaugewächshäuser des Berliner Botanischen Gartens. 2013 begann die denkmalschutzgerechte und energetische Grundsanierung des Gewächshauses, das aus baulichen Gründen seit 2006 geschlossen war. Mit der Pflanzung der Victoria-Keimlinge wird ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Wiedereröffnung erreicht.

Seien Sie dabei, wenn der Botanische Garten Berlin im Juni 2018 das über 100 Jahre alte Victoriahaus feierlich wiedereröffnet: Beim großen Eröffnungswochenende zum einmaligen „1-Euro-Victoriatarif“ am 16. & 17. Juni 2018! Dann ist eine der weltweit wichtigsten Wasserpflanzen-Sammlungen wieder öffentlich zu besuchen. Wir feiern die Wiedereröffnung des Victoriahauses den ganzen Sommer lang (Juni bis August 2018) – mit VictoriaNächten, Sommerkonzerten, Hörspielkino und weiteren Angeboten.

Von außen können Sie schon mal reinlinsen und den gerade gestarteten Pflanzprozess verfolgen.
Alle Neuigkeiten rund um Victoria, die Eröffnung und ein Blick hinter die Kulissen auf www.victoriahaus-berlin.de

Zur Pressemitteilung

Die Pflanzung beginnt (Ende Februar 2018) - das erste Grün ist zu sehen

Victoriahaus im Botanischen Garten Berlin, Februar 2017. Foto: K. Schomaker / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin

So sah es noch vor einem Jahr aus (März 2017)

Victoria-Gewächshaus: Innenansicht im Januar 2011

Baufällig und geschlossen: vor der Sanierung (Januar 2011)