Tropische Nächte im Botanischen Garten Berlin: Cocktails, Live-Musik, Workshop und Botaniktouren

am 26. + 27. Januar, 2. + 3., 9. + 10. und 16. + 17. Februar 2018 // Pressemitteilung vom 9.1.2018
Dienstag, 9. Januar 2018

Der Botanische Garten Berlin lädt ab dem 26. Januar zu den Tropischen Nächten ein: An vier Wochenenden warten auf die Gäste in den stimmungsvoll illuminierten Gewächshäusern fruchtige Drinks, lateinamerikanische Musik und Kurzführungen durch die nächtliche Pflanzenwelt. Die Tropischen Nächte bieten Urlaubsstimmung mitten im Berliner Winter – jeweils Freitag- und Samstagabend von 18 bis 24 Uhr.

Pressefotos: www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Tropische_Nacht

Bereits bei Betreten des Großen Tropenhauses beginnt das Programm der Tropischen Nächte, wenn die Gäste von dem Live-Saxophonisten Martin Willy und dem weitgereisten DJ Louie Prima mit südamerikanischer Musik begrüßt werden. Durch kurze Workshops und einer Mischung aus Caribbean Vibes, Mambo, Salsa und vielem mehr beziehen die Musiker sowohl große als auch kleine Gäste in das Abendprogramm mit ein.

Für ganz außergewöhnliche, atmosphärische Klänge aus Luft und Wasser sorgt allabendlich Musik von Liquid Soul mit einer Wasserstichorgel.

Die Percussionisten Juninho Quebradera (erstes Veranstaltungswochenende) und Neto Sales (drittes Veranstaltungswochenende) begeistern mit verschiedenen afrobrasilianischen Rhythmusinstrumenten und erklären diese.
Am zweiten Veranstaltungswochenende führt Carlos Frevo brasilianische Tänze vor und wird die Gäste selbst auf die tropische Tanzfläche bitten.
Für das letzte Wochenende ist ein Mix aus Percussion und Capoeira mit dem Künstler Valdir Vieria dos Santos und zwei Tänzern geplant.

Wer mehr über die Vielfalt der tropischen und subtropischen Vegetation erfahren will, begleitet die Experten des Botanischen Gartens auf eine nächtliche Botaniktour durch die Gewächshäuser. Die kostenlosen Kurzführungen werden in halbstündigen Abständen angeboten.

Eine der ältesten und bekanntesten Bars Berlins, das REINGOLD, sorgt an der Botanischen Tropenbar für eine breite Auswahl an exotischen Cocktails.

Veranstaltungsdetails

Tropische Nächte 2018 im Botanischen Garten Berlin: Cocktails, Livemusik, Workshops und Botaniktouren

Termine:    
Freitag und Samstag, jeweils 18 – 24 Uhr
26. + 27. Januar 2018
02. + 03. Februar 2018
09. + 10. Februar 2018
16. + 17. Februar 2018
Einlass über die Garteneingänge nur im Zeitraum: 17:30-22 Uhr

Besetzung:
an allen Veranstaltungstagen treten folgende Künstler auf:

  • DJ und Moderator DJ Louie Prima
  • Live-Saxophonist und Co-Moderator Martin Willy
  • Wassermusik mit Wasserstichorgel mit dem Duo Liquid Soul


Sowie an den folgenden Veranstaltungstagen außerdem:

  • 26. + 27. Januar 2018:
    Percussionist Juninho Quebradera
  • 02. + 03. Februar 2018
    Brasilianische Tänze mit Carlos Frevo
  • 09. + 10. Februar 2018
    Percussionist Neto Salles
  • 16. + 17. Februar 2018
    Percussion und Capoeira-Tanz mit Valdir Vieira dos Santos


Veranstaltungsort:
Gewächshäuser des Botanischen Gartens Berlin
5-10 Minuten Fußweg von den Eingängen zum Veranstaltungsort

Eingänge:     
Königin-Luise-Platz (Bus 101, X83) und
Unter den Eichen (Bus M48)

Karten:     
Normal 18 €, ermäßigt 13 €.
Familienkarte 32 € (2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder bis 12 Jahre).
Freier Eintritt für Kinder bis 6 Jahre, Schwerbehinderte ab 70 GdB sowie die als notwendig anerkannte Begleitperson.
Karten an den Kassen des Botanischen Gartens und Botanischen Museums im Vorverkauf und an der Abendkasse.
Keine Vorbestellung möglich.

Vorverkauf:     

  • An den Kassen des Botanischen Gartens und Botanischen Museums sowie
  • Konzertkasse KOKA 36 (Tickethotline 030 / 61 10 13 13 oder www.koka36.de) &
  • allen bekannten Vorverkaufsstellen


Info:         
www.botanischer-garten-berlin.de
www.tropische-naechte-boga.de

Pressefotos:     
www.bgbm.org/de/presse/pressefotos#Tropische_Nacht

Der Botanische Garten und das Botanische Museum Berlin ist einer der drei bedeutendsten Botanischen Gärten weltweit und der größte in Deutschland. Das Gartendenkmal mit einer Vielfalt von 20.000 Pflanzenarten auf dem 43 Hektar großen Gelände zeigt die „Welt in einem Garten“. Als Knotenpunkt der internationalen Biodiversitätsforschung und Wissenschaftseinrichtung mit über 300-jähriger Tradition beschäftigt er über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschung und Lehre. Mehr als 400.000 Besucher pro Jahr belegen die Bedeutung des Botanischen Gartens als wichtigen Erholungs- und Bildungsort der Hauptstadt. Mit dem Botanischen Museum verfügt er über Deutschlands einzige museale Einrichtung, die sich der Vielfalt der Pflanzenwelt, ihrer Bedeutung und der Darstellung ihrer Kultur- und Naturgeschichte widmet. Seit 1995 gehört die Einrichtung zur Freien Universität Berlin.

Pressekontakt:

Gesche Hohlstein, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin,
Freie Universität Berlin, Königin-Luise-Str. 6–8, 14195 Berlin
Tel. 030 / 838-50134, E-Mail: g.hohlstein@bgbm.org

Diese Pressemitteilung als PDF herunterladen: